DE / EN

Als Gruppe Nico in Brüssel oder Straßburg besuchen

Der Eintritt ins EU-Parlament ist kostenlos und völlig umsonst.

Zuletzt aktualisiert am 23.01.2024.

Ihr müsst mit der Schule, einer sozialen Organisation oder der Großfamilie nach Brüssel oder Straßburg? Da beide Städte keinen richtigen Zoo haben, könnt ihr euch stattdessen im Europäischen Parlament außergewöhnliche Lebensformen ansehen. Nico (Spezies: Mitglied des Europäischen Parlaments, Gattung: Traurige Existenzen) empfängt euch im Besucherbereich und erklärt danach alles, was er weiß. Das Ganze dauert also nur 5 Minuten. So habt ihr anschließend noch 40 Minuten Zeit, ihm alle Fragen zu stellen, die euch einfallen. Und ihr könnt euch den ganzen Apparat auch noch von innen ansehen.

So geht’s:

  1. Habt an einem der unten angegebenen Termine Zeit und seid vor Ort in Brüssel oder Straßburg.
  2. Schreibt spätestens 7 Wochen vor dem Besuch (Die Anmeldefristen gibt übrigens das Europäische Parlament vor. In der Zeitrechnung der EU sind zwei Monate nur ein Wimpernschlag.) eine Mail mit dem Betreff „Nico besuchen“ an nico.semsrott@europarl.europa.eu mit folgenden Informationen:

Bitte überprüft regelmäßig euren Spam-Ordner. Im Normalfall brauchen wir nicht länger als 4 Tage, um zu antworten. Solltet ihr es euch mit eurem Besuchswunsch wieder anders überlegt haben, schickt uns bitte eine Absage.

Bezuschussung:
Abgeordnete haben pro Jahr 5x die Möglichkeit, eine Bezuschussung zur Reise durch das Europäische Parlament zu beantragen. Unsere Zuschüsse sind bereits bis Ende des Mandats verplant, sodass wir hier nichts mehr anbieten können.

FEBRUAR IN BRÜSSEL

FEBRUAR IN STRAßBURG

MÄRZ IN BRÜSSEL

MÄRZ in STRAßBURG

Nach dem 12. März 2024 wird es keine weiteren Besuchsmöglichkeiten bei Nico mehr geben.

Status:
14.03.2022 - Das Europäische Parlament lässt Besucher*innengruppen wieder zu.
28.03.2022 - Anmeldungen für Besuche bei Nico werden entgegengenommen.
06.09.2022 - Das Europäische Parlament führt neue Regeln für bezuschusste Gruppen ein.

Weitere Informationen zu Besuchen im Europäischen Parlament, findet ihr hier.